Liebe Clubmitglieder,

ihr habt bestimmt schon unseren neuen Defibrillator gesehen, der im Eingangsbereich der Umkleideräumlichkeiten hängt!?

Ob es die Sympathie für den herrlichen Tennissport war oder die spürbare Aufbruchstimmung in unserem Tennisverein, die den Inhaber und Leiter des bekannten Hörzentrums in Mönchengladbach dazu inspirierte, die Kosten für den neu angeschafften Defibrillator zu übernehmen, wird ein Geheimnis bleiben.
Die Mitglieder unseres Tennisvereins, der umgangssprachlich immer „schwarz/weiß Rheydt“ genannt wird, sind jedenfalls angenehm überrascht und dankbar für diese materielle Zuwendung. Gerade in der heutigen profitorientierten Welt bleiben Hilfen für gemeinnützige Vereine oder Organisationen immer Besonderheiten. Der Hörgeräteakustikermeister Peter Müller mit Sitz in der Croonsallee gegenüber dem neuen MINTO hat sich als Spezialist für Hörgeräte mit Service, Fachkompetenz und Zuverlässigkeit einen hervorragenden Namen gemacht. Daher ist er auch in jüngster Zeit von der HNO-Klinik des Krankenhauses „Maria Hilf“ als Kooperationspartner für Patienten mit implantierten Hörsystemen ausgewählt worden. Der schnelle medizinische Fortschritt mit immer kleineren und immer komplizierteren und auch voll implantierbaren Systemen benötigt zwangsläufig auch immer komplexere technische Nachbetreuungen.

Wir, die Vereinsmitglieder, die aktiven und passiven Sportler sind glücklich, Herrn Peter Müller zu den Freunden der Rheydter Tennisvereins schwarz/weiß zählen zu können.

Das Leitmotiv des Hörzentrums Müller
„Schlecht sehen trennt von den Dingen, schlecht hören trennt von den Menschen“
spricht für sich.

Sponsor des Defi’s ist die Firma Hörcentrum Müller